Tipp des Monats Oktober 2016

Tellerand

Speisen nach Wahl

Im Herzen der Altstadt von Saarbrücken, in einer der kleinen Gassen rund um den St. Johanner Markt, befindet sich dieses Restaurant, das sich auf die Fahnen geschrieben hat, Vegetariern und Fleischessern gleichermaßen, kulinarischen Hochgenuss zu bieten. Das Konzept, die Sättigungsbeilagen in den Mittelpunkt der Menükarte zu stellen und sich als Gast dann ein entsprechendes Stück Fleisch oder Fisch hinzubestellen zu können, ist nicht unbedingt neu, funktioniert hier aber hervorragend. Kompetent berät der Service, welche Kombinationen Sinn machen und mit welchen man sich auf experimentelles Terrain begibt. Die hohe Qualität und Zubereitung der Speisen sowie der mediterrane Einschlag erklären sich unter anderem dadurch, dass Besitzer und Koch Julian Hartwig viele Jahre an der portugiesischen Algarve-Küste in einer Gourmetküche gearbeitet hat. Wir ließen uns neben Tatar von Lachs und Tunfisch und Pulpo auf Tomate, ein Quinotto mit Thunfischsteak sowie Semmelknödel mit geschmorten Ochsenbäckchen schmecken und waren äußerst angetan. Das „Tellerrand“ ist (noch) ein echter Geheimtipp in Saarbrücken, der uns überraschen, überzeugen und begeistern konnte.

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Freitag ab 18 Uhr
Samstag – Sonntag ab 12 Uhr
Ruhetag Montag, Dienstag

 

Adresse:
Am Stiefel 1
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 95 81 30 22

https://de-de.facebook.com/tellerrand.saarbruecken