Große Verlosungsaktion auf dem internationalen Gourmetmarkt

 

Gewinnen Sie einen Abend im "Triller's Esszimmer" mit dem Herausgeberehepaar des Guide O.

Zu gewinnen ist ein Essen für 2 Personen.

Und wie? Verlost wird unter allen, die bis zum 31.12.2014 direkt beim Verlag, d.h. per Telefon, Fax, am Verkaufsstand oder vor Ort, ein Buch kaufen.

Von Freitag, 14. November bis Sonntag, 16. November, wird in dem außergewöhnlichen Ambiente der historischen Industriekathedrale – Alte Schmelz in St. Ingbert wieder der beliebte „Internationale Gourmet Markt“ stattfinden.

Seit Beginn der Veranstaltungsreihe steht der „Internationale Gourmet Markt“ für kulinarischen Genuss und feine Lebensart. Zwischenzeitlich regional vielfach kopiert, richtet sich das Original an alle genussinteressierten Privatpersonen, Weinliebhaber, Gourmets und das interessierte Fachpublikum. Präsentationen, Verkostung und Verkauf von hochwertigen Lebensmitteln, Zutaten, Spezialitäten und Raritäten warten auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Feinschmecker aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Frankreich und Luxembourg. Abgerundet wird der Gourmet Markt durch das beliebte Schaukochen mit Sterneköchen, das Kinder-Schaukochen, interessanten Interviewpartnern und einem kulturellem Rahmenprogramm.

Freuen Sie sich auf ein genussreiches Wochenende! Flanieren Sie durch unsere beheizte Industriekathedrale, welche sich an diesem Tagen zu einer Markthalle mit Flair verwandelt, wie man sie sonst nur aus Großstädten kennt.

Tipp des Monats: November 2014

Osteria Lui e Lei

Hier weht jetzt ein neuer Wind!

„Er“ und „Sie“: Das sind  Roberto und Jasmin, die sich den Traum vom eigenen Restaurant erfüllten, indem sie ab September 2014 das arrivierte „Veni, Vidi, Vivi“ von Rosa Parla übernahmen. Die Karte ist etwas umfangreicher geworden, und bietet z.B. immer frischen Meeresfisch, der dreimal die Woche angeliefert wird. Auch Klassisches, wie Ossobuco und Kalbsbäckchen werden vom erfahrenen Chefkoch Danilo und Köchin Laura kunstgerecht zubereitet (hmm… das Risotto Milanese, natürlich mit Safran!).

Die Karte wechselt alle zwei Monate, die Empfehlungskarte einmal im Monat. Frisches bzw. Saisonales wie Steinpilze, weiße Trüffel oder Wild wird persönlich am Tisch empfohlen. Etliches davon haben wir schon selbst genossen, so auch frische Nudelgerichte, die uns an die Toskana erinnerten, und einen feinen Wein dazu, von Roberto empfohlen. Denn das Thema Wein ist seine große Leidenschaft und ein Schwerpunkt der Osteria.

Ihre Philosophie ist „Alles muss gut sein“: Gemütlichkeit, herzlicher Service, gute frische Produkte, bestmögliche Zubereitung der Speisen. Hoffen wir, dass sie dies in die Tat umsetzen und viele Gäste, nicht nur aus der näheren Umgebung, dauerhaft begeistern können! Wir sind dabei!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 12-14 und 18-22 h
Sa 18 – 22 h
Sonntag Ruhetag

Adresse:
Kanalstraße 1
66130 Güdingen
Tel: 0681/ 8838998
www.facebook.com/pages/Lui-Lei-Osteria/371536566334107

 





Merker’s Bostal Hotel & Restaurant

Kategorie: Klassisch

Traditionsreicher Familienbetrieb

Im Ort Bosen nahe des Bostalsees liegt das Hotel mit Restaurant, Terrasse und Pilsstube.Seit 2011 wird renoviert und modernisiert, und es geht noch weiter. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: schöne, elegantmoderne, gemütliche Räumlichkeiten, Theke, Kamin, Terrasse. Auf der Karte locken sensationell günstige Menüs (Chef-Menü oder 4-Gang) und ein 6(!)-Gang-Überraschungsmenü (20 €)! Herkunft der Produkte auf der Karte aufgelistet. Das mussten wir probieren. Das Ergebnis stellte uns durchaus zufrieden. Alles schmeckte gut. Einziges Manko war ein zu trockenes (Bio-)Schweinefilet vom Wendelinushof (wie schade!). Jedoch der Maibock aus eigener Jagd war ein Gedicht und die Desserts spitze. Die Reklamationsbearbeitung (siehe Schweinefilet) war übrigens vorbildlich! Dazu tranken wir feine deutsche Weine (z.B. Klostermühle Odernheim). Alles in allem ein gelungener Abend mit einem sehr guten Preis-Genuss-Verhältnis! Wenn man sich am Bostalsee aufhält, vielleicht sogar ein ganzes Wochenende, lohnt der Besuch allemal!

Preise:
Vorspeisen 4 – 11 €
Hauptspeisen 9 – 20 €
6-Gang-Überraschungsmenü 20 €
Menüs 3, 4 Gang 24, 29 €

Öffnungszeiten:
Mi – Mo 11.30 – 14.30, 18 – 22 Uhr
Di 18 – 22 Uhr
kein Ruhetag

Adresse:
Bostalstraße 46
66625 Bosen
Tel.: 06852 90240
www.merkers-hotel.de

Pains & Tradition

Kategorie: Bäckerei

Slow Bäcker statt Backstraße

Brot ist vielleicht das älteste Lebensmittel der Menschheit. Schon vor Tausenden von Jahren mengten unsere Vorfahren Getreide und Wasser zu einem Brei zusammen. Durch das Mahlen des Getreides, Gären des Teiges und die Erfindung des Ofens ist das Brot im heutigen Sinn entstanden. Wie es scheint, haben jedoch viele Brothersteller, die mit Backmischungen arbeiten, das traditionelle handwerkliche Wissen vergessen und Großbäckereien haben es ganz über Bord geworfen, um industriell produzieren zu können. Jean Kircher, Elsässer mit jahrhundertelanger Familientradition als Müller und Bäcker, pflegt dieses Wissen. Mehl kommt aus gutem Korn, teilweise von Bio-Getreide. Es gibt keine Knetmaschine, die den Gärprozess behindert, geknetet wird von Hand. Zum Einsatz kommen nur Mehl, Wasser und Hefe oder Sauerteig, keine Emulgatoren. Das Credo: Zeit lassen für den natürlichen Gärprozess! Das macht das Brot nachweislich bekömmlicher und gesünder! Es würde die Zeilenzahl des Beitrages sprengen, das genau zu beschreiben. Zudem geht Probieren über Studieren: Es schmeckt einfach gut, auch am nächsten und übernächsten Tag. Übrigens: Viele Spitzenköche beziehen hier Brot und Brötchen.

Öffnungszeiten:
Verkauf an Endverbraucher
z. B. Cactus und Thym Citron
(S. 128) (Luxemburg),
Delhaize (Belgien),
Casino (Frankreich)
In Deutschland zu kaufen bei:
Werwie‘s Wild und Feinkost
und Martinshof Saarbrücken

Adresse:
5, rue Bommel
L-4940 Hautcharage
Tel.: 00352 26 650 555
www.pains-tradition.com

button
Ihr Kommentar
Ihr Kommentar