Tipp des Monats: Mai 2013

Landhotel Saarschleife

Kategorie: Ambition

Nicht nur wegen der Saarschleife einen Ausflug wert
An einem dieser typischen Sommertage im Juli 2012 (Regen und nochmals Regen) schafften wir es tatsächlich, eine Wolkenlücke zu erwischen, die uns einen sonnigen Blick auf die Saarschleife ermöglichte. Kurz vor dem nächsten Regenschutt landeten wir rechtzeitig im Kaminzimmer des Landhotels Saarschleife. Wir kamen glücklicherweise nicht „vom Regen in die Traufe“, sondern wurden kulinarisch regelrecht verwöhnt. Zum Studieren der ausführlichen Karte bestellten wir Champagner von der Bratbirne und entschieden uns für die Gänse leberpastete und Involtini vom Kalb als Vorspeise. Als Hauptgericht wählten wir Rinderfilet mit aufgeschlagenem Schaum vom Amazonas-Pfeffer und das Entrecôte vom Weiderind, das mit einer leckeren Kräuterkruste überbacken war. Es schmeckte köstlich, hätte aber etwas mehr „medium“ sein können. Die Bohnen waren al dente (so mag ich sie), aber dem Nachbartisch waren sie zu fest. Erwähnenswert sind die gute Auswahl an vegetarischen Gerichten und das „Saarwirts-Menü“, für das im Sinne von „Slow Food“ ausschließlich regionale Produkte verwendet werden. Die Weinkarte ließ keinen Wunsch offen. BK

Öffnungszeiten:
Di – So 12 – 14 und 18 – 22 Uhr
Mo Ruhetag

Preise:
Vorspeisen 7 – 15 €
Hauptspeisen 17 – 32 €
Menü 37 – 54 €
Ovo-lacto-vegetabile Kost

Adresse:
Cloefstraße 44
66693 Orscholz
Tel.: 06865 1790
www.hotel-saarschleife.de

Keimbacher Hof

Bauern wie aus dem Bilderbuch

Der Hof ist etwas versteckt, jedoch sehr idyllisch gelegen. Aber nun wissen wir, dass er, ab dem Marienkrankenhaus beschildert, gut zu finden ist. Doch die kleine Suche lohnte sich sehr. Hier machte das Einkaufen richtig Spaß. Sonja Sartorius und Matthias Beck betreiben ihren Hof mit Begeisterung und Hingabe. Dabei legen sie großen Wert auf eine artgerechte Tierhaltung, gutes Futter und Sauberkeit. Sie halten Glanrinder, Mastschweine, Burenziegen, Kaninchen und Hühner. Das Fleisch lassen sie von zwei Metzgern, die ihre Genuss-Philosophie teilen, zu Fleisch und Wurst von erstklassiger Qualität geschmackvoll verarbeiten. Kundenorientierung ist für sie kein Schlagwort, sondern Berufung, was wir bei unserem Besuch beispielhaft erfahren durften. Präsentation und Beratung waren kompetent, passioniert und liebenswürdig. Bringen Sie Ihre Kinder mit, sie werden sich hier wohl fühlen. Im Hofladen gibt es auch Produkte anderer, gesinnungsgleicher Partnerbetriebe zu kaufen: Brot, Käse, Joghurt, Eier, Nudeln, Gemüse, Apfelessig, Wein und Schnaps, Honig und Rapsöl. Alles aus der Region. Der Hofladen ist samstags von 9 – 16 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet. KHK

Öffnungszeiten:
Sa 9 – 16 Uhr
oder nach Vereinbarung

Adresse:
Keimbacher Hof
66606 St. Wendel
Tel.: 06851/ 8000193

button
Ihr Kommentar
Ihr Kommentar