Tipp des Monats: Oktober

Schanz

Kategorie: Olymp

 

Senkrechtstarter an der Mosel

Schon mal vorweg: Thomas Schanz hat uns beeindruckt. Zuerst durch sein Menü, mit dem er uns verwöhnte. Die Amuses Gueules waren schon außergewöhnlich: eine Auster überraschte mit ganz zarter Lavendelvinaigrette, dann Zanderbäckchen, perfekt süß und würzig komponiert, und Taschenkrebstörtchen. Begeisternd das Menü: Atlantik Languste in der Schale gegrillt mit Mango Cous-Cous und Bangkok-Curry-Crème sowie Eifeler Rehrücken unter Rosinenkruste mit Wirsingroulade, Briocheplätzchen und Cranberry-Pfeffersauce. Meine Frau war hin und weg von ihrem Lamm. Wir schmeckten Kombinationen, die so für uns neu waren. Neu ist das ganze Restaurant. In dem hübschen Weinort Piesport hat Thomas Schanz 2011 am Hotel der Eltern einen hellen Anbau mit Küche und Restaurant mit 32 Plätzen geschaffen. Wir hatten Wetterglück und konnten die Terrasse nutzen. Das anschließende Gespräch mit dem sympathischen Herrn Schanz war auch sehr überzeugend. Nach sechs Jahren als Sous-Chef im „Sonora“ (3 Sterne) setzt er sein Können jetzt hier ein. Jeder Teller geht durch seine Endkontrolle. Er will das Beste bieten. 2012 bekam er schon den ersten Michelin-Stern, und das war sicher nicht der letzte! HG

Öffnungszeiten:
Mo – Di u. Do – Sa 18.30 – 22 Uhr
So und feiertags 12 – 14 und
18.30 – 22 Uhr
Mi Ruhetag

Preise:
Vorspeisen: 15 – 35 €
Hauptspeisen: 36 – 45 €
Menü: 66 – 100 €

Adresse:
Bahnhofstraße 8a
54498 Piesport
Tel.: 06507 92520
www.schanz-restaurant.de

Kopp's Haus

Kategorie: Klassisch

Wie früher

Hier kocht Christine. Sie ist die Tochter von Steffi, die vor ihr hier gekocht hat, und die Enkelin von Oma Ria. Die ist aber schon lange tot. Eine Uroma gab es auch schon. Die Damen der Familie haben schon immer gerne gekocht. Und zwar klassisch gutbürgerlich. Den Wurstsalat mit Bratkartoffeln nach Art von Oma Ria gibt es weiterhin, ansonsten „Geheirade“ mit Apfelmus, Kalbsrouladen, Kalbfleischpastetchen, „Kappes-Rouladen", also vom Aussterben bedrohte Rezepte. Gelegentlich gibt es tatsächlich Hackschnittchen, wenn frischesTartar zur Verfügung steht. Das wäre was für mich! Da muss ich mal hin! Eine Tippgeberin hat mich in diesen Winkel von Dudweiler geführt. „Schneebällchen und Braten von Steffi und Christine schmecken auch den Leuten,die sonst nur Canapés und Tapas essen.“ Wir nehmen einen Salat (riesig) vorneweg, dann Rinderhüftsteak und Schnitzel mit Bratkartoffeln: lecker und handwerklich gut. Wenn jetzt noch das Fleisch und Gemüse vom Bauern um die Ecken kämen … Aber bei gut gezapftem Bier auf der Terrasse zu sitzen und Omas Küche zu genießen, ist auch so einfach schön. HG

Öffnungszeiten:
Di – Sa ab 10 Uhr durchgehend
So 10 -14 und 18 Uhr bis der Letzte geht
Mo Ruhetag

Preise:
Hauptspeisen: 6 – 14 €
Mittagsgericht: 7 – 9 €

Adresse:
Kopp's Haus
Büchelstraße 22
66125 Dudweiler
Tel.: 06897 763270